BrandMaker erhält 30 Millionen US-Dollar von Kapitalgebern

von (Kommentare: 0)

Die BrandMaker GmbH mit Sitz in Karlsruhe, erhält über 30 Millionen Dollar Kapital – von der PINOVA Capital, einer unabhängigen Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in München und einem auf Technologieunternehmen spezialisierten Fonds der L-Bank, Staatsbank für Baden-Württemberg.

Als Gründe für das Engagement wird vor allem die Bedeutung des Marketing Resource Management hervorgehoben, das als Schlüsseltechnologie gilt, wenn es um die Anforderungen im Marketing mit einer Vielzahl an Kommunikationskanälen und zielgruppengenauer Adressierung geht. 

Mit dem Kapitalschub soll die internationale Expansion vorangetrieben werden, wobei ein Schwerpunkt in den USA liegt. BrandMaker ist in den Vereinigten Staaten bereits mit einem Standort vertreten und das Entwicklungspotenzial wird als sehr hoch eingeschätzt.

Die modularen Lösungen von BrandMaker bieten die Möglichkeit, Module zu einer ganzheitlichen Lösung zu verbinden, von der Marketingplanung über die Werbemittelproduktion und das Controlling.

Quelle: BrandMaker

Fachbegriffe:
Marketing-Management

Zurück