Database Publishing mit CODIN

von (Kommentare: 0)

Das System CODIN Modul für die medienneutrale Verwaltung von Produktdaten (PIM) erweitert. Produkteigenschaften, wie Preise, Artikel-Nummern, Abmessungen, Bilder oder Marketingtexte, auch mehrsprachig, werden strukturiert gespeichert und können für verschiedene Anwendungszwecke verwendet werden. Dazu gehören zum Beispiel Druckprodukte, Online-Shops oder Vertriebssysteme.

Um die Produktdaten innerhalb von CODIN für die Medienproduktion zu nutzen, werden in CODIN InDesign-Templates erstellt und bestimmten Layoutbereichen Datenbankfelder zugewiesen. Dadurch können Publikationen „auf Knopfdruck“ erstellt und gedruckt oder digital ausgegeben werden. Nachbearbeitungen lassen sich durch die InDesign-Ausleitungen realisieren.

Quelle: UMP

Fachbegriffe:
PIM, Database PublishingTemplate

Zurück