IDTechEx Research: „2019 werden 20,1 Milliarden RFID-Tags verkauft“

von (Kommentare: 0)

„RFID Forecasts, Players and Opportunities 2019-2029“ analysiert Trends in der RFID-Branche. Die Umfrage von IDTechEx Research sagt voraus, dass im laufenden Jahr 20,1 Milliarden RFID-Tags verkauft werden

Einsatzzwecke für RFID-Tags

Zu den wichtigsten Anwendungsbereichen von RFID-Tags gehören die Kennzeichnung von Bekleidung und Fluggepäck. Außerdem nutzen Unternehmen die Technologie zur Nachverfolgung von Assets über viele verschiedene Branchen hinweg.

Mehrere Trends für 2019 beinhalten die Verfügbarkeit kleinerer RAIN-ICs (dadurch passen mehr ICs auf jeden Siliziumwafer, was die Kosten pro IC senkt), IC-Ansteckvorrichtungen für die zuverlässige Handhabung der kleineren ICs, Dual-Frequenz-Tags und verbesserte Sicherheitsoptionen.

Passive RFID-Tags

Die Anzahl der verkauften passiven RFID-Tags wird laut Umfrage 2019 um 13 Prozent gegenüber 2018 steigen. Dazu gehören passive RFID-Tags für die drei verwendeten Hauptfrequenzen (RAIN, HF und LF).

  • Von diesen drei Frequenzen wird RAIN RFID von 2018 bis 2019 mit 20 Prozent das höchste Wachstum erreichen.
  • Bei HF RFID (einschließlich NFC) sind es 5 Prozent
  • Bei LF sind es 2 Prozent.

Insgesamt stellt IDTechEx fest, dass die RFID-Branche, einschließlich Tags, Lesegeräte, Software und Dienstleistungen, 2019 11,6 Milliarden US-Dollar betragen wird.

NFC langsam im Kommen

NFC für Zahlungen wächst weiter. Doch NFC außerhalb von Zahlungen erzielte von 2018 bis 2019 einstellige Wachstumsraten.

Weitere Hinweise zur Umfrage sich über den Link zur Quelle zu finden.

Quelle: IDTechEx Ltd

#https://www.presseportal.de/pm/58837/4431060#

Fachbegriffe:
Asset, NFC

Zurück