MarkStein kündigt tango media 5.1 an

von (Kommentare: 0)

MarkStein Software - Modul Web-Layout
Mit dem neuen Modul Web-Layout gestalten Anwender die Seiten direkt im Web-Browser. Bild: MarkStein Software

Anbieter MarkStein Software hat das neue Release 5.1 für sein Publishing-Systems tango media für das Frühjahr 2017 angekündigt. Zum gleichen Zeitpunkt sollen auch die Web-Module von tango mobile erscheinen. Eine neue Typo3-Schnittstelle ist bereits jetzt als Erweiterung verfügbar.

IDML-Filter für Dokumente aus Adobe InDesign

Mit tango media 5.1 lassen sich erstmalig auch Dateien aus Adobe InDesign im IDML-Format importieren und exportieren. Dabei soll das Seitenlayout weitestgehend erhalten bleiben. Die Funktion ist vor allem für die Übernahme von Dokumenten sowie zum Export fertiggestellter Objekte gedacht.

Seitengestaltung im Web-Browser

Mit dem neuen Modul Web-Layout gestalten Anwender die Seiten direkt im Web-Browser. Für den Einsatz der auf HTML5 und JavaScript basierenden Software wird keine lokal installierte Software und keine Anbindung an Citrix mehr benötigt.

Neue Typo3-Schnittstelle ab sofort als Erweiterung verfügbar

In tango media 5.0.2 lassen sich Beiträge in Typo3 veröffentlichen. Absätze und Textbereiche werden mit HTML5-Elementen strukturiert und mit CSS formatiert. Es stehen im Redaktionsmodul und in tango media Center die bekannten Funktionen für Online-Artikel zur Verfügung. Bilder und Videos werden mit übertragen.

Quelle: MarkStein Software Entwicklungs- und Vertriebs-GmbH

Zurück