Der Wegweiser für
Crossmedia und Multichannel

INFO

Info

AUTOREN

Autoren

INHALT

Inhalt

PRESSE

Presse

Kapitel 3: Einsatzbereiche

Die vielfältigen Einsatzbereiche von Web-to-Publish-Systemen werden in der folgenden Übersicht in Form typischer Praxisszenarien beschrieben. Die anwendungsorientierte Übersicht gliedert sich in die vier Schwerpunkte Marketing, E-Commerce, Kollaboration und Kommunikation. Die Szenarien sollen bei der Positionsbestimmung eine Orientierung und Ideengeber für eigene Projekte sein. Der Blick ist auch auf die Anwender-Zielgruppen zu richten, etwa im Bereich Marketing das zentrale Marketing oder dezentrale Organisationseinheiten eines Unternehmens.

Der jeweilige dargestellte Nutzen ist aus der Perspektive des Systembetreibers, zum Beispiel ein Verlag oder Industrieunternehmen, zu sehen und nicht aus der Sicht der Endanwenders oder eines Dienstleistungspartners, der das System bereitstellt (wie Agenturen oder Druck- und Mediendienstleister).

Kapitel 3.1: Schwerpunkt Marketing

Zum Einsatzschwerpunkt Marketing gehören Werbemittelportale von Unternehmen, Marketingserviceportale, crossmediale Dialogmarketing-Systeme (Marketing Automation), automationsbasierte Multichannel-Produktionssysteme oder Web-Content-Management-Systeme (Web-CMS).

Kapitel 3.2: Schwerpunkt E-Commerce

Zum Einsatzbereich E-Commerce zählen Webshops für B2C- und B2B-Produkte, wie Online-Shops für Werbemittel und Webshops für Industrieprodukte.

Kapitel 3.3: Schwerpunkt Kollaboration

Zum Einsatzbereich Kollaboration gehören Lösungen, mit denen kooperativ Dokumente bearbeitet werden, wie bei Redaktionssystemen oder Übersetzungsmanagement-Systemen.

Kapitel 3.4: Schwerpunkt Kommunikation

Szenarien im Bereich Kommunikation beinhalten Portale, die Informationen und Dokumente zum Abruf bereitstellen, wie zum Beispiel für den Zugriff auf Medienobjekte, also Bilder, Video- und Audiodateien.