Web-Content-Management

Hauptaufgabe von Web-Content-Management-Systemen (Web-CMS) ist die Erstellung von Websites für den „öffentlichen“ Bereich.

Voneinander abzugrenzen sind Web-CMS, die es als Standardsysteme oder Open-Source-Lösungen gibt, von CMS-Funktionen in Marketing- oder E-Commerce-Systemen, die zur einfachen Inhaltspflege für E-Shops oder geschlossene Marketingportale eingesetzt werden.

Im Kontext der crossmedialen Medienproduktion sind Web-CMS in Form eigenständiger Systeme oder funktionaler Module interessant, die Websites als einen Medienkanal bedienen.

Nutzen von Web-Content-Mangement

Einfache, benutzerfreundliche und markenkonforme Erstellung von Websites, auch für dezentral organisierte Unternehmen oder als Kampagnenelemente für Marketingaktionen.

Beispiele für Web-Content-Mangement

  • Zentraler Webauftritt eines Unternehmens inklusive Ausgabe von dezentralen Händler-Websites.
  • Erstellung einer Landing Page mit einem Webformular für ein Gewinnspiel zur Ansteuerung mittels personalisierter URLs innerhalb von Crossmedia-Kampagnen.