Acolada mit Neuerungen auf der tekom-Frühjahrstagung: Terminologie, Übersetzungsmanagement und Produktplanung

von (Kommentare: 0)

Als Spezialist für technische Dokumentation ist Acolada regelmäßig auf den Veranstaltungen der tekom, der Gesellschaft für technische Kommunikation vertreten.

Schwerpunkte Terminologie, Übersetzung und Produktplanung

Auszüge der Neuheiten:

  • Unterstützung InDesign CC 2017: DieXML2PDF-Lösung myFabulousAgent unterstützt die aktuelle InDesign-Version.
  • Terminologie: Die Definitionen für Workflows und Benutzerrollen des Terminologie-Verwaltungssystems „UniTerm Enterprise“ von Acolada wurden erweitert.
  • Translation Memory: In den Acolada-Modulen Sirius CMS und SIMQIN werden Autoren unterstützt, indem beim Eintippen überprüft wird, ob es bereits Sätze gibt, die dem Geschriebenen entsprechen oder ähnlich sind. Bereits vorhandene Inhalte können dann übernommen werden.
  • Produktplanung: In der neuen Komponente lassen sich Struktur und Inhalte komplexer Dokumente noch besser planen, z.B. durch die Verwaltung von Varianten und Nutzung von Automatismen. 

Acolada auf der tekom-Frühjahrstagung in Kassel am 6./7.04.2017:
Stand 34

Quelle: Acolada GmbH

Fachbegriffe:
CMS, TMS

Zurück