AMPP implementiert Xpublisher für die Prozessautomatisierung

von I. Melaschuk (Kommentare: 0)

Der Fachverband Association for Materials Protection and Performance (AMPP) hat sich für die Multichannel-Publishing Software Xpublisher entschieden, um seine Publishing-Workflows zu digitalisieren und zu optimieren. AMPP ist eine globale Gemeinschaft von Fachexperten, die sich mit dem Schutz von Ressourcen und der Leistungsfähigkeit von Materialien beschäftigt.

Flexibles XML-Management entscheidend

Die Möglichkeit zur Verwendung von drei XML-Schemata war ausschlaggebend für diese Entscheidung, da XML als maschinenlesbares Standardformat dem Verband ermöglicht, medienneutrale und standardisierte Inhalte zu erstellen.

Mit Xpublisher automatisiert AMPP seine bisher manuellen Prozesse und kann mit wenig Ressourcen einen hohen Workload bewältigen. Die Zusammenarbeit mit Ariza, Data Conversion Laboratory (DCL), Access Innovations und Xpublisher bildet den optimalen Workflow, bei dem DCL für die Konvertierung von Word zu XML zuständig ist und Access Innovations die XML-Dateien mit Metadaten anreichert.

Hohe Produktivität durch Automatisierung

Durch den hohen Automatisierungsgrad reduziert sich der manuelle Aufwand zur Publikationserstellung für AMPP auf ein Minimum. Xpublisher stellt alle Daten in einer Single-Source-of-Truth zur Verfügung, sodass frühere Inhalte schnell gefunden und durch ein Rechtemanagement-System geschützt werden können.

Quelle: Xpublisher GmbH

#https://www.xpublisher.com/de/presse/ampp-startet-mit-xpublisher-die-prozessautomatisierung#

Sie benötigen Hilfe bei der Systemauswahl?
Wir beraten Sie anbieterneutral (Infos hier klicken ...).

Zurück