Apps mit HTML5 und XML aus Quark und InDesign

von (Kommentare: 0)

AppStudio von Quark
Zu den zahlreichen App-Funktionen gehören 360°-Bilder, Animationen, Audio, Video, Hyperlinks, Diashows, zoombare Bilder, Geolokalisierung und vertikales Seiten- oder Text-Scrollen. Bild: Quark

Mit dem angekündigten App Studio™ von Quark, das in Kürze verfügbar sein soll, können  HTML5-Apps auf Basis von Quark-, InDesign- oder XML-Dateien erstellt werden. Durch die Übernahme von PressRun hatte sich Quark HTML5-Know-how ins eigene Unternehmen geholt. Auf Basis der HTML5-Technologie sind die Apps auf verschiedenen Plattformen in einem Webbrowser lauffähig – derzeit für die Geräte iPhone, iPad, Android und Kindle Fire. Weitere Vorteile sind die Reduzierung der Datenmengen sowie durchsuchbarer und selektierbarer Text.

Die App-Inhalte bestehen zu 100 Prozent aus HTML5. Auch die Programmfunktionalitäten sind in HTML5 programmiert; nur für einzelne Dienste kommen native Anteile hinzu, wie zum Beispiel die Nutzung des Newsstandes oder die Abofunktion von Apple. Die Apps können entweder offline oder online, als Web-App, eingesetzt werden. Die Inhalte der Apps lassen sich aus folgenden Datenquellen zusammensetzen:

  • QuarkXPress
  • InDesign
  • HTML5
  • XML

In InDesign können ab der Version CS5 oder in Quark 9.5, das in Kürze veröffentlicht wird, Layouts erstellt werden und ggf. mit weiteren HTML5- oder XML-Inhalten kombiniert werden. Der Export aller Publikationselemente erfolgt innerhalb der cloud-basierten App Studio™ Plattform.

Die Single Edition für eine einzelne Publikation, erstellt mit QuarkXPress, wird für einmalig 169,95 Euro erhältlich sein. Weitere Ausbaustufen beinhalten monatliche Gebühren, zum Beispiel können für 89.95 Euro monatlich einzelne Publikationen inklusive unlimitierter Ausgaben und 1.000 Ausgaben-Downloads pro Monat veröffentlicht werden.

Quelle: Quark Inc.

Fachbegriffe:
AppAndroidCloud Computing

Zurück