Brix setzt auf Business Process Management

von I. Melaschuk (Kommentare: 0)

Das Software- und Beratungsunternehmen brix cross media aus der Schweiz möchte Unternehmen helfen, die digitale Transformation voranzutreiben.

Dehalb zählen Digital Asset Management (DAM), Product Information Management (PIM), Web-to-Print (W2P), Dynamic Database Publishing (DDP) und Software-Engineering zum Portfolio. Neu ist das Business Process Management (BPM).

Mit Business Process Management zum Wettbewerbsvorteil

Unter Business Process Management wird die aktive Modellierung, Automatisierung und Messung von Geschäftsprozessen innerhalb einer Organisation verstanden. Es geht vor allem darum, Prozesse auf den Kunden auszurichten (Customer Centricity).

Des Weiteren verbindet ein intelligentes Prozessmanagement die strategischen und fachlichen Prozessziele mit den operativen und technischen Arbeitsabläufen eines Unternehmens. Ergebnis soll eine bessere Koordination und Transparenz zwischen Mensch und IT sein.

brix setzt auf Camunda

brix setzt dafür auf Camunda, die als führende Open-Source-Plattform für Prozess-Modellierungen gilt. Camunda beinhaltet eine hoch entwickelte Workflow- und Entscheidungs-Engine für eine nahtlose Integration von verschiedenen IT-Systemen.

Quelle: brix crossmedia

#https://www.brix.ch/de/aktivitaeten/news/bpm-der-weg-in-die-digitale-zukunft#

Zurück