BVDW zu den Auswirkungen des Apple-iOS-15-Updates auf E-Mail-Marketing

von (Kommentare: 0)

E-Mail-Marketing blieb in der Vergangenheit von den Entscheidungen und Weiterentwicklungen bei großen Technologieplayern wie Apple weitgehend unberührt. Das änderte sich nun durch das Mitte September veröffentlichte Apple-iOS-15-Update. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. erklärt warum.

Apple-iOS-15-Update schränkt E-Mail-Marketing ein

Das neue iPhone-Betriebssystem und auch das MacOS-15-Update unterbinden laut Bundesverband faktisch das Tracking von E-Mail-Öffnungen, einem wesentlichen „Key Performance Indicator“ (KPI) im E-Mail-Marketing.

Das Update bringt demnach Veränderungen für E-Mail-Marketer mit sich. Die Auswirkungen sind überwiegend für Nutzer, die den E-Mail-Client von Apple unter iOS 15 sowie voraussichtlich MacOS 15 zu spüren.

25 und 50 Prozent betroffen

Perspektivisch schätzt der BVDW, dass je nach Branche und Geschäftsmodell zwischen 25 und 50 Prozent der E-Mail-Marketing-Verteiler von Unternehmen betroffen sein könnten. Da nicht alle Apple-Geräte updatefähig sind, sei zudem damit zu rechnen, dass eine vollständige Durchdringung des Updates jedoch noch mehrere Jahre dauern wird.

Konsequenzen

Unabhängig vom Zeithorizont entstehen durch das Update aus Sicht der BVDW-Fokusgruppe E-Mail folgende markt- bzw. wettbewerbsrelevante Konsequenzen für E-Mail-Marketer:

  • Die Öffnungsrate im E-Mail-Marketing kann nicht mehr präzise ermittelt werden und wird daher als KPI zur Bewertung des Erfolgs von E-Mail-Marketing-Kampagnen an Bedeutung verlieren.
  • Marketing-Automation-Kampagnen, die Öffnungen als Trigger nutzen, funktionieren nicht mehr. Dies betrifft beispielsweise Reaktivierungskampagnen für Nutzer, die keine Newsletter mehr öffnen.
  • Dynamische Inhalte, die live zum Zeitpunkt der Öffnung nachgeladen werden, sind nicht mehr nutzbar.
  • Die Betreffzeilen-Optimierung wird beeinflusst, da hierbei die Performance verschiedener Betreffzeilen anhand der Öffnungsrate ermittelt wird.

Die BVDW-Fokusgruppe hat für E-Mail-Marketer eine Reihe von Empfehlungen erarbeitet, um das E-Mail-Marketing an das MacOS-15- und iOS-15-Update anzupassen. Diese sind über den Link zur Quelle zu finden.

Quelle: Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

#https://www.bvdw.org/der-bvdw/news/detail/artikel/
auswirkungen-des-apple-ios-15-updates-auf-e-mail-marketing/#

Fachbegriffe:
E-Mail-Marketing

Zurück