Camunda öffnet Prozess­automatisierungs-Plattform für mehr Softwareentwickler

von (Kommentare: 0)

Die Open-Source Automationsprodukte von Camunda bauen auf BPMN (Business Process Model and Notation-)Workflows zur Optimierung von Geschäftsprozessen. Die Prozessautomatisierungs-Plattform wird nun mit der neuesten Version 7.13 für mehr Softwareentwickler geöffnet.

Mehr Möglichkeiten der Integration

Camunda kann mit mehr Technologien wie Javascript/NodeJS, Python und C# integriert werden und durch die neue Unterstützung des OpenAPI-Standards können jetzt auch leichter REST-API-Clients erzeugt werden.

Nach Anbieterangaben arbeiten weltweit inzwischen mehr als 100.000 Entwickler mit Camunda, die jetzt mit der neuen Version ihre bevorzugte Programmiersprache nutzen könnten.

Optimierte Features

Zu den neuen Funktionen von Camunda BPM 7.13 gehören folgende:

  • Erweitertes REST-API mit OpenAPI-Unterstützung.
  • Schnelle Bereitstellung der neuen Camunda BPM Run Distribution in containerisierten Umgebungen wie Docker und Kubernetes, auch ohne Java- oder erweiterte Kenntnisse über Application-Server.
  • Durchgängige Prozessüberwachung mit einheitlicher Ansicht in Echtzeit auf Prozessinformationen aus allen Datenquellen.
  • Versionsunterschiede von Prozessmodellen lassen sich visualisieren und besser nachverfolgen.

Kostenlose Testversion

Camunda BPM wird als kostenlose Open Source Community Edition sowie als kommerzielle Enterprise Edition vertrieben. Der Download sowie eine kostenlose Testversion der Enterprise Edition stehen unter dieser URL bereit: https://camunda.com/download.

Quelle: Camunda Services GmbH

# https://camunda.com/de/about/
press/camunda-opens-process-automation-platform-to-new-developer-communities-with-latest-release/#

Zurück