Camunda optimiert hybride Workflows für die Prozessautomatisierung

von (Kommentare: 0)

Die Camunda-Software zur Prozessautomatisierung verwaltet komplexe, hybride Geschäftsprozesse, die sowohl automatisierte als auch manuelle Aufgaben umfassen können. In der neuesten Version wurde laut Anbieter die Art und Weise vereinfacht, wie Softwareentwickler Aufgaben erstellen und diese in einem End-to-End-Prozess kombinieren und orchestrieren können.

Camunda Platform 7.16

Camunda Platform bietet Softwareentwicklern die Möglichkeit, End-to-End-Prozesse zu erstellen, zu implementieren und zu analysieren, indem nicht nur vollständig automatisierte Aufgaben orchestriert werden, sondern auch manuelle Aufgaben für gängige hybride Anwendungsfälle.

Das aktuelle Camunda-Release

Das neue Camunda-Release bietet Verbesserungen in den Bereichen Workflows, Berichte und Überwachung, Betriebsbereitschaft sowie die folgenden Optimierungen:

  • Erstellen von Aufgabenformularen mit dem neuen Drag-and-Drop-Formular-Designer.
  • Organisieren und Dokumentation mit der Camunda-App und neuen Formularkomponenten.
  • Daten-Analyse inklusive Berichterstellung und Visualisierung zur Verbesserung automatisierter, hybrider und manueller Workflows.
  • Camunda Platform 7.16 bietet eine Filterung und Visualisierung für Mehrfachprozesse, sodass Berichte und Dashboards an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden können.
  • Unternehmensspezifische Funktionen für die zentralisierte Verwaltung von Rollen und Berechtigungen, Aufgabenzuordnung an Einzelpersonen oder Gruppen sowie ein Katalog zur gemeinsamen Verwendung manueller Workflow-Prozessmodelle.

Quelle: Camunda Services GmbH

#https://www.presseportal.de/pm/
108408/5044544#

Fachbegriffe:
Workflow

Zurück