CELUM veröffentlicht CELUM Portals in Version 2.0

von (Kommentare: 0)

CELUM hat CELUM Portals komplett überarbeitet. Das Backend der Release 2.0 wurde technologisch angeglichen und soll sich damit noch besser in das bestehende CELUM Produktportfolio einfügen.

Neuerungen und Optimierungen

Beim Release 2.0 kommt Vert.x zum Einsatz: Dieses reaktive Anwendungsframework soll die Installation, Konfiguration und Skalierbarkeit des CELUM Portals vereinfachen. Außerdem hat sich laut Hersteller die Anzahl der Benutzer, die gleichzeitig auf die Lösung zugreifen können, verdoppelt.

Das Download-Service von CELUM Portals wurde demnach komplett erneuert. Ein Cache-Mechanismus soll dafür sorgen, dass Dateien die einmal bereits heruntergeladen wurden, unmittelbar zur Verfügung stehen.

Download-Service optional in der Cloud

Ein Unternehmen kann zum Beispiel seinen Webserver samt User Interface in Europa betreiben und parallel das Download-Service auf allen anderen Kontinenten in der Cloud anbieten. CELUM Portals stellt dabei alle für den Download notwendigen Daten zur Verfügung.

Geräte und Betriebssysteme

Das responsive Design ist dafür ausgelegt, dass die Anwender über Mobile, Tablet oder Desktop auf CELUM Portals zugreifen können. CELUM Portals Release 2.0 unterstützt nun Red Hat Enterprise Linux (Version 7) und erweitert den bisherigen Support der Betriebssysteme mit Windows OS.

Quelle: CELUM GmbH

Zurück