CMF-Basisstudie beleuchtet die Content-Marketing-Branche „vor und mit Corona“

von (Kommentare: 0)

CMF-Basisstudie 2020
Die CMF-Basisstudie 2020 zeigt, dass Content-Marketing vermehrt auf digitale Medien setzt. Bild: Content Marketing Forum

Wie war der Status des Content-Marketing vor der Corona-Krise und wie wirkt sie sich auf die Entwicklung der Investitionen aus? Antworten auf beide Fragen soll die Basisstudie Content Marketing 2020 liefern, die Marktforschungsinstitut SCION im Auftrag des Content Marketing Forum (CMF) durchgeführt hat.

Stimmung "vor und mit Corona"

Laut Studie hat der Markt für Content Marketing in Deutschland, Österreich und der Schweiz 9,4 Milliarden Euro Volumen erreicht.

Um 17 Prozent haben die Investitionen in Content Marketing im deutschsprachigen Raum seit der letzten Content-Marketing-Basisstudie im Jahr 2018 zugelegt und sich damit seit 2012 verdoppelt.

Die Studiendaten wurden im Februar dieses Jahres erhoben. Wie viel bleibt von den positiven Erwartungen und von der Investitionsbereitschaft nach der Krise übrig? Verschiedene Szenarien sind laut Studienmacher denkbar: Im oberen Szenario erreichen die Investitionen mit neun Milliarden Euro fast das ohne Corona prognostizierte Niveau, im unteren Szenario könnten sie sich um mehr als 40 Prozent reduzieren.

Zwiespältiges Ergebnis für Print

In der Investorenkommunikation und im B2B macht Print noch die Hälfte beziehungsweise knapp die Hälfte der Content-Marketing-Investitionen aus. Für den Gesamtmarkt ist der Anteil von Print weiter gesunken und liegt aktuell bei 38 Prozent.

In absoluten Zahlen sind aber auch im Printbereich die Investitionen in den vergangenen zwei Jahren weiter gestiegen, von 3,4 auf 3,6 Milliarden Euro.

Mitarbeiterkommunikation wächst

Zunehmend gefragt ist Content-Marketing in der Mitarbeiterkommunikation (B2E). Mit 12 Prozent jährlicher Wachstumsrate liegt hier der größte Zuwachs.

Spitzenreiter ist B2E-Content-Marketing auch in der Nutzung der digitalen Medien: Zu 70 Prozent wird in der Mitarbeiterkommunikation in digitale Medien investiert.

Quelle: Content Marketing Forum e.V.

#https://content-marketing-forum.com/presse/#

Fachbegriffe:
Content-Marketing, Print

Zurück