Comosoft aktualisiert Multichannel-Software LAGO auf Version 5

von (Kommentare: 0)

Ab sofort steht Kunden des Softwareherstellers Comosoft die fünfte Version der Multichannel-Lösung LAGO zur Verfügung. Schwerpunkt des Relaunches liegt vor allem auf der Weiterentwicklung der Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit.

Comosoft

Comosoft entwickelt Multichannel-Solution-Systeme für die effiziente Medienproduktion. Bereits vor mehr als 20 Jahren brachte das Unternehmen mit Sitz in Hamburg und Frisco, Texas, die erste Version von LAGO auf den Markt, die Daten aus mehreren Quellen zusammenführt und eine medienneutrale Verwaltung sicherstellen soll.

LAGO 5

Mit dem Release von LAGO 5 reagiert der Software-Anbieter auf technologische Strömungen der globalen Soft- und Hardware-Industrie der vergangenen Jahre.

Eine der größten Veränderungen ist die Umstellung der Flash-Module auf HTML5, durch die die Software auf den neusten Stand der Technologie gehoben werden soll. Ein Responsive Design wurde umgesetzt und weitere Verbesserungen betreffen den mobilen Bedienkomfort sowie den Sicherheitsschutz.

HTML5 statt Flash

„Bis 2020 werden die großen Global Player wie Apple, Google, Facebook und Co. Flash-Inhalte nicht mehr unterstützen“, erklärt Peter Jozefiak, Geschäftsführer von Comosoft. „So smart diese Technologie damals auch war, so unsicher ist sie heute und bietet leider große Einfallstore für Schadsoftware. Deshalb setzen wir ab sofort auf HTML5.“

Darüber hinaus bietet LAGO 5 viele neue Features, wie ein neugestaltetes LAGO Plug-in für InDesign, einen erweiterten PDF-Export, eine LAGO Asset API, sowie ein vereinfachter Medienimport.

Quelle: Comosoft GmbH

#https://www.comosoft.com/de/2018/09/27/pressemitteilung_lago5/#

Zurück