Database-Publishing: Neue InBetween-Schnittstelle zu TESSA DAM

von (Kommentare: 0)

Durch die Verknüpfung von InBetween-Database-Publishing und TESSA DAM sollen Unternehmen beim Aufbau einer umfassenden Omnichannel-Kommunikation unterstützt werden.

InBetween-Schnittstelle zu TESSA DAM

Das Digital Asset Management mit TESSA hilft Herstellern und Händlern bei der Verwaltung digitaler Assets wie beispielsweise Bilder, Dokumente und Videos.

TESSA DAM kann eigenständig oder in Verbindung mit einem PIM-System (Produktinformationsmanagement) eingesetzt werden. Die Produktinformationen werden einmal gespeichert und zentral gepflegt. Von dort werden die Daten automatisiert in verschiedene Kanäle, wie Web-Shop oder Print-Katalog, weitergeleitet.

Mit der InBetween-Anbindung werden die Inhalte aus Ihrem TESSA DAM dynamisch neben den Produktinformationen aus beispielsweise einem PIM-System in die gewünschten Publikationen importiert. So lassen sich Produktblätter, Vertriebsunterlagen, bebilderte Produktlisten und vieles mehr erstellen.

Automatisiertes Publishing mit InBetween

Die InBetween Publishing-Lösung ermöglicht eine Teil- und/oder Vollautomatisierung zur Erstellung komplexer, strukturierter Dokumente wie Datenblätter, Kataloge und Webinhalte.

Mit InBetween lassen sich laut Anbieter Aufwand und die Kosten für bislang manuell erstellte Publikationen reduzieren und Fehler durch Anbindung an die Datenquelle vermeiden. Auch lassen sich Preise und Sortiment zeitnah anpassen, sowie neue Produkte auf den Märkten einführen.

Quelle: Inbetween Deutschland GmbH

#https://de.inbetween.com/neue-inbetween-schnittstelle-zu-tessa-dam/#

Fachbegriffe:
Database Publishing, DAM, xxx, xxx

Zurück