Digitalisierung: Bitkom-Studie sieht Bildung, Mobilität und Klimaschutz als Gewinner

von (Kommentare: 0)

Bitkom-Untersuchung zur Digitalisierung 2021
Bildung, Mobilität und Klima sind laut Bitkom-Untersuchung die Digitalisierungsgewinner. Bild: Bitkom

Bildung, Mobilität und Klimaschutz – in diesen Bereichen versprechen sich die Deutschen besonders viel von einer beschleunigten Digitalisierung.

Bitkom-Studie zur Digitalisierung

In der repräsentativen Umfrage des Digitalverbands Bitkom wurden zwei Fragen gestellt: „Wie beurteilen Sie den Einfluss einer beschleunigten Digitalisierung in den folgenden Bereichen?“ und „Welche Bedeutung hat die Digitalpolitik für die künftige Entwicklung des Landes?“

  • Neun von zehn (91 Prozent) sehen positive Effekte für Schulen, wenn die Digitalisierung vorangetrieben wird. Demgegenüber rechnen lediglich 8 Prozent mit negativen Folgen.
  • Einen günstigen Einfluss hat eine beschleunigte Digitalisierung nach Ansicht der großen Mehrheit auch in den Bereichen Mobilität und Klimaschutz. Dies meinen jeweils sieben von zehn Deutschen (72 Prozent).
  • Dahinter folgen die Bereiche Verwaltung (69 Prozent) sowie Forschung und Innovation (67 Prozent) – einen negativen Einfluss sieht hier jeweils nur etwa jede und jeder Vierte.

Digitalpolitik gefordert

Eine besondere Verantwortung sieht die überwiegende Mehrheit bei der Politik.

  • Vier von zehn Deutschen (37 Prozent) beurteilen die Digitalpolitik als sehr wichtig für die künftige Entwicklung des Landes.
  • Jede und jeder Zweite (48 Prozent) schätzt diese als eher wichtig ein.
  • Insgesamt sehen damit 85 Prozent die Digitalpolitik als zukunftsweisend für die Entwicklung in Deutschland an.
  • Lediglich 9 Prozent halten sie für eher nicht wichtig und 4 Prozent für überhaupt nicht wichtig.

Quelle: Bitkom e. V.

#https://bitkom.org/Presse/
Presseinformation/Bildung-Mobilitaet-und-Klimaschutz-Digitalisierungsgewinner#

Fachbegriffe:
Digitale Transformation

Zurück