DMEXCO-Trendumfrage unterscheidet Trends und Anwendung

von (Kommentare: 0)

Trends 2019 BVDW
Personen, denen folgende Trends 2019 wichtig sind, versus Personen, die diese Trends operativ umsetzen. Bild: BVDW

Trends im Digitalen Marketing gibt es viele – und ständig werden neue ausgerufen und diskutiert. Die aktuelle DMEXCO-Trendumfrage schaut genauer hin.

Wichtig fürs Tagesgeschäft?

Im Alltag der Marketer sind die Prioritäten zwischen dem, was einerseits „grundsätzlich wichtig” ist und andererseits „von Bedeutung für das Tagesgeschäft” durchaus unterschiedlich verteilt.

Zu diesem Fazit kommt die aktuelle DMEXCO-Trendumfrage mit 854 nationalen und 270 internationalen Teilnehmern.

Grundsätzliche Bedeutung von Trends

Bei der Frage nach der grundsätzlichen Bedeutung von Trends sind sich die Marketer einig:

  • 76 Prozent der deutschen Befragten schreiben der Künstlichen Intelligenz die höchste Bedeutung zu.
  • Das Thema Personalisierung erreicht 75 Prozent.
  • Customer Experience Design liegt bei 71 Prozent.

Eine ähnliche Einschätzung zeigt sich international.

Operativer Marketing-Alltag

Gefragt nach der Bedeutung für ihre operative Arbeit zeigt sich aber ein etwas anderes Bild:

  • National wird dem Content Marketing derzeit die höchste Bedeutung zugewiesen (71 Prozent)
  • Personalisierung (69 Prozent) und Customer Experience (62 Prozent) folgen dahinter.
  • Der Einsatz Künstlicher Intelligenz hingegen spielt operativ noch keine große Rolle.

Weitere Zahlen sind über den Link zur Quelle verfügbar.

Quelle: Koelnmesse GmbH

#https://dmexco.com/de/press/ki-ist-der-wichtigste-trend-content-marketing-und-personalisierung-praegen-den-alltag/#

Zurück