Drei Tipps von socoto für optimierte Prozessabläufe im E-Mailing-Marketing

von (Kommentare: 0)

E-Mail-Marketing ist bekannt als Instrument mit einem möglichen, hohen Return of Invest. Das Marketingmanagement-Unternehmen socoto stellt jetzt eine kompakte Übersicht mit Hilfestellungen bereit.

Drei To-Dos für das E-Mailing-Marketing

Eine gute Datengrundlage und die passende technische Unterstützung sind die Grundlagen für ein optimales E-Mailing-Marketing.

1. Gezielt statt gestreut

E-Mails gehören bei 95 Prozent der Deutschen zum Alltag. Doch jede zweite Mail in Unternehmen ist unerwünscht. Relevanz ist also das Schlüsselwort. Vor Start einer Aktion ist zu ermitteln, was für den Kunden wichtig ist.

2. Automatisiert statt händisch

Das Pflegen von Kundendaten ist Basis für ein gutes Marketing, ist aber kleinteilig und fehleranfällig. Im besten Fall arbeitet man mit einem System, das Schnittstellen zu den verschiedenen Werbemitteln anbietet und auf die Daten zurückgreift, die an einem einzigen Ort liegen und zusammenlaufen. Die meisten Kunden von socoto nutzen dies und darüber hinaus auch eine automatisierte Aktualisierung der Datensätze.

3. Den Überblick behalten durch Datenanalyse

Um ein kontinuierliches Monitoring fahren zu können, bedarf es oftmals einer Optimierung des Datenmanagements und eines endgültigen Wechsels von manuellem Handling zu einem automatisierten System zur Datenerfassung und -verarbeitung. Individuell einstellbare Dashboards, die automatisierte Auswertung eigener Daten sowie die Einbindung von Power-Bi sind die Grundlage für eine datengestützte Entscheidungsfindung.

Weitere Einzelheiten zu diesem Thema sind über den Link zur Quelle zu finden.

Quelle: socoto gmbh & co. kg

#https://www.socoto.com/de/details/roi-maximierung/#

Zurück