EHI-Studie zu Metaverse sieht Anwendungsmöglichkeiten im Handel

von (Kommentare: 0)

„Metaverse im Handel“ - EHI
Die allgemeine Bedeutung des Metaverse für den Handel wird überwiegend positiv gesehen. Bild: EHI

Über drei Viertel der befragten Entscheider und Entscheiderinnen aus deutschsprachigen Handelsunternehmen glauben, dass Metaverse ihnen spannende Anwendungsmöglichkeiten bietet, so eine Schlussfolgerung der aktuellen EHI-Studie „Metaverse im Handel“.

EHI-Studie „Metaverse im Handel“

Die Studie wurde im Zeitraum Juni und Juli 2022 online durchgeführt. Die Stichprobe umfasst 433 Entscheider und Entscheiderinnen des deutschsprachigen Handels aus 284 Handelsunternehmen, die unterschiedlichsten Branchen angehören.

Bekanntheit und Bedeutung des Metaverse im Handel stellt sich laut Befragung wie folgt dar:

  • Der Metaverse-Begriff ist zwar 78,1 Prozent der Befragten persönlich geläufig.
  • 71,5 Prozent erklären, dass das Thema in ihren Handelsunternehmen nicht bekannt ist.
  • 59,7 Prozent der Befragten nehmen an, dass sich Metaverse durchsetzen wird.
  • 20,3 Prozent halten Metaverse nur für einen Hype
  • Der restliche Anteil der Befragten ist sich unsicher.

Investitionsbereitschaft aber fehlende Expertise

Halten aktuell nur vier Prozent Investitionen ihres Unternehmens in Metaverse-Anwendungen für wahrscheinlich, sieht es in den kommenden Jahren laut EHI bereits anders aus. So könnte in fünf Jahren bereits jedes vierte Handelsunternehmen in Metaverse investieren.

Dabei glauben gerade einmal 4,9 Prozent, dass ihr Unternehmen die notwendige Expertise hat, um ins Metaverse-Geschäft einzusteigen.

Weitere Zahlen sind über den Link zur Quelle zu finden.

Quelle: EHI Retail Institute e. V.

#https://www.ehi.org/presse/metaverse-mehr-als-nur-ein-hype/#

Sie benötigen Hilfe bei der Systemauswahl?
Wir beraten Sie anbieterneutral (Infos hier klicken ...).

Zurück