Enterprise-CMS: pirobase imperia veröffentlicht pirobase CMS 10.2

von (Kommentare: 0)

pirobase CMS 10.2
Integrierter Content-Check in pirobase CMS 10.2. Bild: pirobase imperia

Das pirobase CMS richtet sich vor allem an große Organisationen, die ein skalierbares System nutzen möchten, um ihren Internetauftritt zu gestalten. Jetzt hat die pirobase imperia GmbH die neue Version 10.2 veröffentlicht.

Neue Version: pirobase CMS 10.2

Mit der autorenzentrierten Redaktion werden dynamische und personalisierte Inhalte bearbeitet. Die integrierten Content-bezogenen Analyse-Tools sollen das Messen und Optimieren von Kommunikationskanälen und Marketingkampagnen ermöglichen.

Hinzu kommen offene Schnittstellen für die Integration von Drittsystemen. Individualisierte Anforderungen lassen sich zudem über Add-ons umsetzen. Die vorhandene Mandantenfähigkeit und eine mehrsprachige Benutzerschnittstelle unterstützen den Aufbau von internationalem Internetauftritten.

Content-Check und Administration

In der Version 10.2 von pirobase CMS ist ein Content-Check enthalten, der Redakteure beim Erstellen SEO-konformer Webseiten-Inhalte unterstützt.

Eine neue Ansicht sämtlicher Seitenbäume soll den Administratoren den Überblick über das System bieten. Sie können anhand von Informationen – etwa Domain oder Zeitpunkt der letzten Bearbeitung – sehen, wie die Seitenbäume genutzt werden.

Darüber hinaus bietet pirobase CMS 10.2 Tools für die Optimierung von Prozessen bei der Entwicklung von Webseiten.

Quelle: pirobase imperia GmbH / good news! GmbH

#https://www.openpr.de/news/1054143/pirobase-imperia-veroeffentlicht-Version-pirobase-CMS-10-2.html#

Fachbegriffe:
CMS, Schnittstelle, SEO

Zurück