Erfolgsstory „Web-to-Print“ beim DG Verlag mit Online Media Net

von (Kommentare: 0)

Zu den Kunden des DG Verlages zählen u.a. Volks- und Raiffeisenbanken, für die ein umfangreiches Leistungsspektrum angeboten wird – darunter ein Web-to-Print-Portal. Kunden und Mitglieder sollen mithilfe der Serviceleistung des DG Verlages Kosteneinsparungen durch einfache Abläufe, Bestellabwicklung und Rechnungsprozesse erreichen. Das anfängliche Angebot, bestehend aus Geschäftsdrucksachen, wie Visitenkarten oder Briefbogen, wurde mittlerweile um weitere Artikel ergänzt, z.B. Stempel, Kugelschreiber und andere Werbeartikel, die individualisiert werden können.

Performance und Usability entscheiden

Beim DG Verlag hat man die Erfahrung gemacht, dass die Akzeptanz der Benutzer eine entscheidende Rolle für den Erfolg der Lösung spielt. An erster Stelle stehen in diesem Zusammenhang die Geschwindigkeit bei der Bedienung, dann folgen Benutzerfreundlichkeit und schließlich die Funktionalität. Hinzu kommen gute Supportleistungen für die Nutzer.

Der DG Verlag plant den weiteren Ausbau des Portalangebots, den Einsatz weiterer Module von Online Media Net, die Integration von QR-Code-Generatoren und digitale Lösungen im SEPA-Umfeld.

Quelle: Meyle+Müller/Sonderdruck aus: Prokom – Das Produktkulturmagazin Q4-2013

Fachbegriffe:
Web-to-PrintQR-Code

Zurück