HP präsentiert PrintOS für Druckdienstleister auf der drupa 2016

von (Kommentare: 0)

HP wird seine neue Lösung PrintOS für Druckdienstleister erstmalig auf der drupa 2016 vorstellen.

PrintOS ist eine cloudbasierte Plattform, die laut HP ideal für Druckdienstleister in Verbindung mit Digitaldruck-Technologien von HP Indigo, Pagewide Web Press, Scitex und Latex sei.

Automatisieren der Digitaldruckproduktion

Mit PrintOS soll die Printproduktion vereinfacht und automatisiert werden, indem Anwender Druckaufträge z.B. schneller starten können. Mittels der Cloud-Technologie können der Status der Druckproduktion und die Druckgeschwindigkeit per Fernzugriff überwacht werden.

PrintOS beinhaltet u.a. zwei Komponenten:

  • Box: Mit dem Tool soll sich die Übernahme von Aufträgen, die konventionell per E-Mail oder Datentransfer-Services angeliefert werden, vereinfachen.
  • Site Flow: Automatisierte Auftragserteilung und Produktions-Management werden kombiniert, um die Anforderungen im Privat- und Geschäftskundenbereich (B2C/B2B) zu erfüllen. Dazu gehören oft hunderte oder tausende von individuellen Druckaufträgen, die täglich ausgeführt und an Endkunden ausgeliefert werden müssen.

PrintOS soll ab 31.Mai 2016 für HP Indigo- und PageWide Web Press-Kunden zur Verfügung stehen.

HP wird nach eigener Aussage die neueste Technologie auf der drupa 2016 zeigen – in allgemeinen Druckmarktsegmenten sowie für die Bereiche Etiketten und Verpackungen, Großformat und Ausstellungen.

Quelle: HP Inc.

Fachbegriffe:
Cloud, B2B, B2C, Digitaldruck

Zurück