iXentric® 2016 – Konzept-iX veröffentlicht neue Version des Adobe InDesign Server-Managers

von (Kommentare: 0)

Konzept-iX Software, Hersteller von Marketing-Management- und Publishingsystemen, gibt die Veröffentlichung von iXentric 2016 für Adobe InDesign Server bekannt. Als zentralisierter Manager übernimmt iXentric die technische Ansteuerung der angeschlossenen Adobe InDesign Server und findet seine Anwendung in unterschiedlichen Publishingprozessen. So setzt beispielsweise die Marketing-Management-Plattform publiXone auf die Kernkomponenten von iXentric.

Optimierung der Adobe InDesign Server-Prozesse

Durch die zentrale Ansteuerung ergeben sich die Möglichkeiten der Lastverteilung (Load-Balancing) bei erhöhtem Verkehrsaufkommen sowie der automatischen Ansteuerung eines „Ersatzsystems“ bei Ausfall einer Komponente (Fail-Over). Der überarbeitete iXentric Server Dienst (Windows Server) verteilt die einzelnen Dokumenterstellungsprozesse an die Instanzen, prüft deren Verfügbarkeit sowie tatsächliche Nutzbarkeit. Bei Bedarf reinitialisiert iXentric einzelne Instanzen automatisch.

Die neue Version wurde für die Ansteuerung der neuen Creative-Cloud-Versionen optimiert, stellt aber bis auf Weiteres auch die Abwärtskompatibilität für die Version CS6 sicher.

Management mit grafischer Oberfläche

Für die Konfiguration und Überwachung steht ein grafisches Interface für Mac und Windows zur Verfügung. Die übersichtliche Oberfläche erlaubt die Konfiguration der Instanzen sowie das dazugehörige Monitoring. Grafische Diagramme geben Auskunft über die Auslastung des Gesamtsystems, die aktuellen Renderprozesse sowie der Historie aller erstellten Dokumente. Eine ausführliche Protokollierung aller Systemprozesse hilft bei der Auswertung und Analyse.

Integration per API

Das API (Application Programming Interface) wurde ebenfalls für die neuen Versionen angepasst und bietet Möglichkeiten zur Dokumenterstellung. Neben den Standardelementen wie Text, Bild oder Tabelle lassen sich auch Snippets oder Verknüpfungen von InDesign-, Excel- oder Word-Dateien verarbeiten.

Neben der Integration ist auch die direkte Ansteuerung möglich, sodass InDesign-Dokumente mithilfe des API direkt erzeugt oder modifiziert werden können.

Quelle: Konzept-iX GmbH

Zurück