K4 und seven von vjoon: Verbindung von Publishing- und Digital-Asset-Management-System

von (Kommentare: 0)

Metadaten in vjoon seven
Sammlung (Collection) mit Metadaten im Digital Asset Management vjoon seven. Bild: vjoon

Der Hersteller branchenunabhängiger Lösungen für das Management digitaler Inhalte vjoon stellt vjoon K4 in Version 11 und vjoon seven Version 2 vor. Die Lösungen richten sich an Verlage, Agenturen und Marketingteams und können zudem in vielen anderen Bereiche in Unternehmen eingesetzt werden.

K4 und seven von vjoon

Die Anbindung zwischen K4 und seven ist bidirektional. Zum einen können Assets direkt aus sevens Browser-Client per Drag & Drop in Adobe InDesign platziert und in K4 für die Produktion verwendet werden. Zum anderen ist es für seven-Benutzer auch wichtig zu sehen, welche Assets in K4 bereits wo und wie genutzt werden. Ein entsprechender Verwendungsnachweis ist jetzt automatisch in vjoon seven verfügbar.

Kontrolle der Nutzungsrechte

Die Nutzungsrechte aller verwendeten Assets im Publishing-System werden von seven kontrolliert. Wenn zum Beispiel Bildrechte ablaufen, entscheidet der Benutzer in seven über die Verwendung des Bildes in K4 und kennzeichnet es entsprechend. Derartig gekennzeichnete Bilder können so rechtzeitig ausgetauscht werden.

Ein weiteres Beispiel des Zusammenspiels von K4 und seven ist die Erstellung von Content für Websites. Assets aus seven, wie Bilder oder Grafiken, können direkt im Content-Editor in den Artikel eingebunden und dieser dann vollautomatisiert über den vjoon-WordPress-Adapter auf der Website veröffentlicht werden.

Version 2 von vjoon seven

Die neueste Version von vjoon seven stellt jetzt auch sogenannte Collections zur Verfügung. Über sie können ausgewählte Inhalte gesammelt und unterschiedlichen Benutzergruppen zur Verfügung gestellt werden.

Die seven-Plattform basiert auf der skalierbaren Volltextsuche- und Analysemaschine Elasticsearch. Sie darauf ausgelegt, große Datenmengen nahezu in Echtzeit zu speichern, zu durchsuchen und zu analysieren. Inhalte werden mit Hilfe eines Metadaten-Managements verwaltet, das gängige Standards berücksichtigt und bereits über 22.000 Metadatenfelder kennt.

Quelle: vjoon GmbH

#https://vjoon.com/de/unternehmen/
pressemeldungen/vjoon-praesentiert-einzigartige-verbindung-von-publishing-und-digital-asset-management-system/#

Zurück