Konica Minolta JT Suite 6 : Neue Version mit neuem modularen Konzept

von (Kommentare: 0)

Serveroberfläche von Konica Minolta JT Suite 6
Mit neuen Version Konica Minolta JT Suite 6 kann der Druckoperator Auswertungen und Reports erstellen. Bild: Konica Minolta

Konica Minolta hat eine neue Version seiner hauseigenen Softwarelösung für Druckvorstufe, Druckautomatisierung und Web-to-Print (ehemals Printgroove JT Suite) veröffentlicht und verfolgt damit einen modularen Ansatz, der sich an den wachsenden Anforderungen kleiner bis mittlerer Druckdienstleister sowie von Hausdruckereien in Universitäten, Verwaltungen und Unternehmen orientiert.

Die neue Konica Minolta JT Suite 6 bietet Flexibilität durch eine vollständig skalierbare Architektur.

Die Module:

  • JT Basic (Auftragsverwaltung, Make-ready, zentrale Ansteuerung aller Drucksysteme)
  • JT Workflow (zentraler Server, paralleles Arbeiten mehrerer Druckoperatoren, Auswertungen, regelbasiertes Drucken)
  • JT Web (Web-to-Print Onlineshop)

Quelle: Konica Minolta

Fachbegriffe:
Web-to-Print

Zurück