Konzept-iX: HTML-basierte Version des Onlineeditors iXedit

von (Kommentare: 0)

Konzept-iX stellt den Java-basierten Varianten seines Onlineeditors eine HTML-Version zur Seite. Diese wurde als HTML5 konzipiert und umgesetzt.

Arbeiten im Browser

Durch die HTML5-Umsetzung ist der Editor auf modernen Browsern ohne zusätzliche Plug-ins oder Erweiterungen lauffähig.

Technisch basiert die neue Variante auf der iXentric-Technologie des Herstellers. iXentric unterstützt dabei den Einsatz von Adobe InDesign Server ab Version CS6. Damit soll auch eine Kompatibilität bereits bestehender Vorlagen gesichert werden, denn das Dokument-Tagging mithilfe der „Adobe InDesign Extension iXcontrol“ bleibt laut Entwickler bestehen.

Die Bearbeitung der Dokumente soll dabei ohne Formatbruch erfolgen und die InDesign-Datei bleibt während der Bearbeitung eine InDesign-Datei.

Bedienoberfläche

Die Oberfläche wurde neu gestaltet. Die Funktionen sind nun kontextorientiert direkt am jeweiligen Text-, Bild- oder Tabellenrahmen der Bearbeitung angebracht. Über Funktionsschaltflächen lässt sich die Arbeit speichern, ein PDF erzeugen oder verschiedene Darstellungsarten wählen. Die Seitenübersicht lässt sich bei Bedarf vergrößern.

Die neue Variante des Editors kommt in der Marketing-Management-Plattform publiXone zum Einsatz. Darüber hinaus steht die HTML-Implementierung als Standalone-Version für den Einbau in eigene Anwendungen zur Verfügung. Eine Integrationsschnittstelle (API) soll den Aufruf des Editors aus jeder beliebigen Webanwendung ermöglichen.

Quelle: Konzept-iX Software GmbH

Zurück