Konzept-iX veröffentlicht Render Service Edition für publiXone 2017

von (Kommentare: 0)

Konzept-iX bietet eine Lösung, mit der sich Publishingkomponenten mit vorhandenen und etablierten Systemen verbinden lassen. Die Render Service Edition (RSE) der Marketing-Management-Plattform publiXone ist für diese Aufgabe ausgelegt.

Publishingkomponenten mit anderen Systemen koppeln

Ein typisches Beispiel sind Shopsysteme, etwa auf Basis von Magento, Shopware oder Oxid, welche von Haus aus keine derartigen Publishingkomponenten anbieten oder unterstützen. In diesen Fällen sind Komponenten gefragt, die sich in die vorhandenen Systeme einfügen lassen.

Hierfür ist die Vorlagenverwaltung und Konfiguration von publiXone ausgelegt. Diese erlaubt die Verwaltung aller Vorlagen und Inhalte (Bilder, Texte, Bausteine, und weitere) sowie die entsprechende Konfiguration. Die Lösung erzeugt ebenfalls die entsprechenden Formulare oder stellt einen Online-Editor (iXedit für Adobe InDesign Server) für die direkte Dokumentbearbeitung bereit.

Eine spezielle Lizenzierung ermöglicht den transparenten Einsatz der von publiXone unterstützen Publishingserver Adobe InDesign Server und Pageflex in Drittanwendungen wie Shopsysteme, Asset-Manager oder andere Publishing-Systeme.

Quelle: Konzept-iX Software GmbH

Zurück