Kooperation: e-Spirit und DAM-Anbieter Cloudinary arbeiten zusammen

von (Kommentare: 0)

Anwender des Content-Management-Systems (CMS) FirstSpirit sollen ihre Media Assets wie Videos und Bilder durch die Partnerschaft mit Cloudinary noch besser für Ausspielungen in allen Kanälen einsetzen können.

Gemeinsames Angebot

Anwender können Assets, die in Cloudinary verwaltet werden, von der FirstSpirit-CMS-Benutzeroberfläche aus direkt bearbeiten und in allen Kanälen nutzen. Das gemeinsame Angebot soll insbesondere für Unternehmen geeignet sein, die Cloud-basierte Lösungen in ihre bestehenden Ökosysteme integrieren und die Verwaltung und Bereitstellung von Rich-Media-Ressourcen vereinfachen möchten.

Vorteile für die Anwender

Der Einsatz des FirstSpirit CMS mit der Digital-Asset-Management (DAM)-Plattform von Cloudinary soll die folgenden Verbesserungen bieten:

  • Media Assets sollen schneller erstellt und besser verwaltet werden können.
  • Digitale Assets können aus externen Quellen über die FirstSpirit-Benutzeroberfläche in die Cloudinary-Medienbibliothek hochgeladen werden.
  • Media Assets lassen sich mithilfe der AI-gestützten Inhaltsanalyse für spätere Suchen automatisch kennzeichnen.
  • Die erweiterten Suchfunktionen lassen sich mit einer beliebigen Kombination von Attributen und Filtern nutzen, einschließlich Asset-Typ, Größe, Farbe, Tags und Metadaten.
  • Die Kombination bietet eine integrierte Bearbeitung sowie Filter und Effekte für Bilder und Videos.

Quelle: e-Spirit AG

#https://www.e-spirit.com/de/aktuelles/2019/04/01/e-spirit-und-dam-anbieter-cloudinary-vereinbaren-partnerschaft.html#

Fachbegriffe:
CMS, DAM, Asset, Medienkanal

Zurück