Laut eco-Umfrage schätzen 85 Prozent der Arbeitnehmer Möglichkeiten des mobilen Arbeitens

von Alexandra Oettler (Kommentare: 0)

eco-Umfrage - Mobiles Arbeiten
Videokonferenzen liegen bei den favorisierten Formen des virtuellen Arbeitens weit vorn. Bild: eco – Verband der Internetwirtschaft

Die aktuell durch die weltweite Covid-19-Pandemie ausgelöste Krise sowie die damit verbundenen Einschränkungen von Reisen und Personenverkehr führen dazu, dass immer mehr Unternehmen und Arbeitgeber wenn möglich auf virtuelle und dezentrale Formen der Zusammenarbeit setzen. Die Digitalisierung bietet hierfür laut eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. viele Tools.

Digitale Zusammenarbeit

Der überwiegende Teil der Angestellten spricht sich mittlerweile die Digitalisierung der Arbeitsprozesse aus, so das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter etwa 2.500 Angestellten aller Branchen, die das Meinungsforschungsinstitut Civey im Auftrag von eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. durchgeführt hat.

  • Laut Umfrage befürwortet eine große Mehrheit von über 85 Prozent der Befragten die Möglichkeit von zuhause aus zu arbeiten, falls ihre Tätigkeit dies zulässt.

Homeoffice und Videokonferenzen

Zahlreiche Unternehmen stellen jetzt auf Homeoffice um, obwohl ihnen das jahrelang unmöglich erschien.

  • Rund ein Drittel der Angestellten (32,6 Prozent) gibt an, in nächster Zeit vermehrt mithilfe von Videokonferenzen mit Kunden und Kollegen zu kommunizieren.
  • Über 20 Prozent wollen mehr Tools zur Online-Projektarbeit im Team nutzen.
  • Rund 10 Prozent setzen vermehrt auf digitale Weiterbildungsangebote.

Die Erfahrungen in der Krise mit digitalen Arbeitsweisen können laut Verband nachhaltig zur zügigeren digitalen Transformationen von Gesellschaft und Wirtschaft führen und die Akzeptanz sowohl in der Breite der Bevölkerung als auch bei vielen KMU erhöhen.

Quelle: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.

#https://www.eco.de/presse/eco-umfrage-zeigt-85-prozent-der-arbeitnehmer-schaetzen-moeglichkeiten-des-mobilen-arbeitens/#

Fachbegriffe:
Digitale Transformation

Zurück