Neue Version zum pirobase CMS von pirobase imperia

von (Kommentare: 0)

Zu den Highlights des Updates auf pirobase CMS 9.3 gehören neben einem Conversion-Tracking mit der Definition von Zielen zur kontinuierlichen Optimierung von Kampagnen auch eine Autovervollständigung von Suchbegriffen, neue Social-Media-Einbindungen sowie Weiterentwicklungen im URL-Manager.

Ziele für Kampagnen im CMS anlegen

Mit pirobase CMS 9.3 können Redakteure gleich zu Beginn einer Kampagne Ziele anlegen und erhalten über den Analytics View direkte Analysefunktionen. Es ist auch ein Vergleich der unterschiedlichen Erträge möglich. Damit kann der Anwender auf einen Blick einschätzen, welche Kampagnen gut laufen, und wo gegebenenfalls Optimierungsbedarf besteht.

Social Media

Neu ist ebenfalls die Einbettung seitenübergreifender Funktionen von Social Media in der Analytics-Kategorie sowie eine funktionale Rechtevergabe im Administrationsbereich. Für ein einfacheres Suchen sorgt ab sofort die individuell einstellbare Autovervollständigung von Suchbegriffen.

Im URL-Manager lassen sich jetzt pfadbasierte URLs im Seitenbaum berücksichtigen. Dies bietet Redakteuren die Option, unterschiedliche Seitenbäume unter einer Domain anzusprechen – ganz ohne aufwändige Konfigurationen.

Bestehende PDF-Funktionen verbessert

In Version 9.3 bietet das System nicht mehr nur die Option, aus einer Seite oder einem Seitenbaum ein PDF zu erstellen. Über optimierte Links innerhalb des Dokuments lassen sich die generierten PDF-Inhalte in einem Cache bereitstellen, was die Ausspielung deutlich beschleunigen soll.

Quelle: pirobase imperia GmbH / Borgmeier Public Relations

Fachbegriffe:
Social-Media, CMS, PDF

Zurück