Neuer Editor, Apps und VIVA-Publishing-Integration

von (Kommentare: 0)

Printdata und M/S Visucom präsentieren auf der drupa einige grundlegende Neuerungen des webbasierten Publishingsystems Online Print Shop OPS in der Version 5:

HTML-Editor

Der neue HTML-Editor bietet freies Gestalten im WYSIWYG-Modus entweder auf Basis vorhandener Vorlagen oder mit neu erstellten Dokumenten. Der Editor kommt ohne Flash und Zusatzprogramme im Browser aus – möglich wird das durch JavaScript-Funktionen.

Apps für mobile Geräte

Mit den neuen Apps können Endbenutzer, zunächst mit iPad- und iPhone-Geräten, den Online-Shop verwenden: Möglich ist das Auswählen, Kalkulieren und Bestellen von Produkten, wobei der Zugriff auf die zentrale Datenbasis im OPS 5 gegeben ist.

Integration der VIVA-Publishing-Software

Die Publishing-Funktionen der VIVA-Lösungen werden mit den E-Commerce- und Produktionssteuerungs-Funktionen des OPS eng verknüpft. Mit dem VivaDesigner können komplexe Vorlagen für die Individualisierung definiert und im OPS für die Bedienung im Editor eingelesen werden. Der VivaDesigner kann InDesign-Dokumente sowohl importieren als auch nach der Bearbeitung im OPS wieder exportieren. Möglich wird das durch die interne Verarbeitung von IDML (InDesign Markup Language), dem XML-Format von InDesign.

Quelle: Obility

Zurück