Obility stellt das neue Web-to-Print-Werkzeug Designer Pro vor

von (Kommentare: 0)

Designer Pro von Obility im Einsatz bei Bacher PrePress
Mehr als 300 Makler der Immobilienbranche nutzen im Online-Shops des Schweizer Druckdienstleisters Bacher PrePress AG den neuen Designer Pro von Obility.Bild: Obility/Bacher PrePress

Mit dem Designer Pro hat der Koblenzer Software-Hersteller Obility kürzlich ein neues Web-to-Print-Werkzeug für die flexible Online-Editierung von Printprodukten vorgestellt. Entwickelt wurde das Tool in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizer Druckdienstleister Bacher PrePress AG und anderen Obility-Kunden.

Online-Gestaltung auch für mehrseitige Dokumente

Betreiber von Online-Shops, die auf der E-Business Print-Plattform Obility basieren, können den Nutzern ihrer Shops nun spannende Funktionen bieten:

  • Seiten hinzufügen und entfernen
  • Doppelseiten mit überlaufenden Bildern gestalten
  • Doppelseiten per Drag & Drop verschieben
  • Unterschiedliche Templates für einzelne Seiten
  • Verkettung von Textspalten
  • Editieren für wachsende Spalten mit Warnhinweisen bei zu langen Texten

Inline-Formatierung für attraktive Gestaltungen

Auch bei der Inline-Formatierung bietet der Designer Pro vielfältige Möglichkeiten. So lassen sich in Texten einzelne Buchstaben, Wörter, Zahlen oder Zeilen flexibel gestalten, indem etwa die Schriftarten, die Schriftgrößen, der Schriftstil oder die Farben verändert werden. Der Gestaltungsspielraum, den die Nutzer der Online-Shops haben sollen, ist von den Betreibern der Shops individuell festlegbar. Zudem gibt es Möglichkeiten, Zwischenschritte zu speichern.

Per API integrierbar

Der Designer Pro Er kann in allen Online-Shops verwendet werden, die auf Obility basieren oder per API-Schnittstelle (Application Programming Interface) in Shop-Systemen anderer Hersteller wie beispielsweise Magento oder Shopware eingesetzt werden.

Der Obility-Kunde Bacher PrePress setzt den Designer Pro bereits seit gut einem Jahr unter anderem auf seinen Portalen für das Immobilien-Marketing sehr erfolgreich ein. In der kürzlich erschienenen 4. Auflage des „Crossmedia-Buch“ von Melaschuk-Medien ist dazu ein Praxisbericht erschienen, der unter dem Link zur Quelle oder auf der Crossmedia-Buchseite (cross-media-buch.de) zum Download bereitsteht.

Quelle: Obility GmbH / Redaktionsbüro Maruschzik

#https://obility.de/blog/web-to-print-software-fuer-broschueren-gestaltung/#

Fachbegriffe:
E-Business, Web-to-Print, Print, API

Zurück