Online-Shops von Peek & Cloppenburg nutzen novomind iSHOP

von (Kommentare: 0)

Die Unternehmensgruppe Peek & Cloppenburg aus Hamburg ist mit Verkaufshäusern in sechs Ländern Europas präsent. Peek & Cloppenburg vereint in seinem Shopping-Konzept Stationär- und Online-Handel. Nun wurden die Online-Shops VANGRAAF.COM komplett überarbeitet.

novomind iSHOP und novomind iPIM

novomind iSHOP löst das bestehende Shopsystem ab. Die Software-as-a-Service-Lösung arbeitet gemeinsam mit dem Product-Information-Management- (PIM)-System novomind iPIM.

Bei der Integration in die bestehende Systemlandschaft wurden die gewohnten Omnichannel-Features berücksichtigt: Bei Produkten kann eine Filialverfügbarkeit abgefragt werden, per Click & Collect können Einkäufe in die Wunschfiliale geliefert oder Retouren aus dem Online-Shopping vor Ort zurückgegeben werden. Die Kundenkarte ist in den Webshop integriert, und auch die Bezahlung per Gutscheinkarte ist weiterhin online möglich. Das „Responsive Design“ sorgt für eine Darstellung der Inhalte auf allen Endgeräten.

Bereitstellung von Produktdaten

Parallel wurde die Produktdatenversorgung via novomind iPIM eingeführt: Das PIM-System sorgt für einen Datenexport direkt in den Online-Shop. Für die Auslieferung von Produktbildern ist darüber hinaus novomind iVIEW eingebunden.

Insgesamt hat das Projekt bis zum Livegang laut Anbieter knapp zehn Monate gedauert.

Quelle: novomind AG / Hoschke & Consorten Public Relations GmbH

Zurück