publiXone 2016 - Konzept-iX veröffentlicht neue Version der Publishing- und Kollaborationssoftware

von (Kommentare: 0)

publiXone Mobile von Konzept-iX
Die App „publiXone Mobile“ für Android und iOS erlaubt den Zugriff auf Projekte und Leuchtkästen und stellt Funktionen zur Arbeitsablaufsteuerung sowie Dateisynchronisierung zur Verfügung. Bild: Konzept-iX

Konzept-iX Software, Hersteller von Marketing-Management- und Publishingsystemen, gibt die Veröffentlichung von publiXone 2016 bekannt. Die Marketing-Management-Plattform erfüllt eine Vielzahl von Aufgaben rund um Dokumenterstellung- und -modifikation, Abstimmung und Korrektur sowie Datenmanagement für beliebige Medien und Artikel.

Neue Sicherheitsmechanismen

Ein neues Sicherheitspaket sorgt für die Verschlüsselung von Systemdaten und regelt den Zugriff aller internen und externen Benutzer auf das System. Speziell für große Umgebungen erfolgte eine Ansteuerungsoptimierung der SQL-Datenbanken.

Datenverwaltung verbessert – ohne Flash für Audio und Video

Im integrierten Asset-Management wurde die Daten- und Dateiverwaltung weiter optimiert. Audio- und Videodateien erhalten einen neuen Player für die Weboberflächen, der ohne Flash funktioniert. Für eine bessere Übersicht der aktuellen Projekte und Aufträge wurde das Archiv-Modul überarbeitet, sodass Projekte und Dateien nun ausgeblendet und physikalisch verlagert werden können. Serverseitige Archivziele sorgen so für Platz auf den Online-Datenträgern.

Organisationsstruktur optimiert

Zur einfachen und übersichtlichen Organisation lassen sich Projekt- und Produktvorlagen hierarchisch strukturieren und innerhalb der Weboberflächen über eine Baumstruktur abrufen. Für eine noch transparentere Nachverfolgung von Dokumentänderungen wurde die Versionierung erweitert, die Anzahl von Versionen kann nun dateityp-spezifisch konfiguriert werden.

Benutzerführung vereinfacht

Für ein besseres Benutzererlebnis wurden innerhalb der Clients Teile der Oberfläche überarbeitet und die Anzahl an Fenstern durch Konsolidierung reduziert. Dies ermöglicht eine eindeutigere Benutzerführung bei weniger Klicks.

Mobile App für Management-Aufgaben

Für den mobilen Zugriff steht publiXone Mobile 2016 bereit. Die App zeigt benutzerspezifisch Mitteilungen, Leuchtkästen und Projektdaten an und erlaubt die detaillierte Ansicht von Dateien und Arbeitsabläufen welche ebenfalls gesteuert werden können. publiXone Mobile ist in den Stores von Apple und Google verfügbar.

Publishing-Server-Ansteuerung und Editoren

Für die Verbindung mit Adobe InDesign Servern ist das Modul iXentric 2016 verantwortlich, das die komplette technische Ansteuerung inklusive Lastverteilung und Prioritätssteuerung der angeschlossenen Adobe InDesign Server Instanzen übernimmt. Im Bereich der voll automatisierten Dokumenterstellung wurde die Anbindung an die Komponenten Pageflex-Server und Pageflex .EDIT komplett überarbeitet und optimiert.

Auf Basis dieser Technologie stehen die Editoren iXedit für die Online-Editierung und iXcopy für die Offline-Bearbeitung von InDesign-Dateien zur Verfügung.

Mandantenfähige Editionen

Für Druck- und Medien-Dienstleister, die ihren Kunden Dienste auf Basis von publiXone zur Verfügung stellen, steht die neue Service Provider Edition zur Verfügung. Die Software ist mandantenfähig, sodass unterschiedliche Kunden „datentechnisch“ und administrativ voneinander getrennt werden können.

Die neue Version ist ab sofort verfügbar. Kunden erhalten das Update im Rahmen Ihrer Softwareservice-Vereinbarung.

Quelle: Konzept-iX Software GmbH

Zurück