SAP kündigt Neuerungen im Plattformgeschäft an

von (Kommentare: 0)

Mit der Unternehmens-Technologieplattform SAP Cloud Platform inklusive SAP Data Intelligence will die SAP AG ihren Kunden Flexibilität, auch hinsichtlich Bereitstellungsmodellen, bieten.

SAP Data Intelligence

Mit SAP Data Intelligence können Kunden Daten aus unterschiedlichen Quellen nutzen. Der Service kombiniert die Lösung SAP Data Hub und SAP Leonardo Machine Learning Foundation in einem integrierten Cloud-Angebot, nutzt Open-Source-Umgebungen wie TensorFlow.

Im Mai wurde SAP Data Intelligence auf der Kundenkonferenz Sapphire Now als Betaversion angekündigt, jetzt ist der Service allgemein verfügbar.

SAP Intelligent BPM

Das Servicepaket SAP Intelligent Business Processes Management (SAP Intelligent BPM) ist darauf ausgerichtet, papiergebundene Prozesse in digitale Workflows umzuwandeln.

SAP Intelligent BPM ist in den Service SAP Conversational AI integriert, der den Überblick über Workflows bietet und automatische Empfehlungen für Maßnahmen abgibt.

Business Services und SAP Analytics Cloud

Außerdem stehen nun auf der SAP Cloud Platform basierende Business Services zur Verfügung, die maschinelles Lernen und IoT (Internet of Things) nutzen. Dazu zählt der Service Document Information Extraction, der mithilfe von maschinellem Lernen unstrukturierte Geschäftsdokumente digitalisiert, indem er Informationen extrahiert und mit relevanten Geschäftsdaten zusammenführt.

#https://news.sap.com/germany/2019/09/sap-teched-technologieplattform/#

Fachbegriffe:
ERP, Workflow

Zurück