Stark-Gruppe übernimmt Mehrheit an Konmedia und erweitert sein Portfolio

von (Kommentare: 0)

Das Pforzheimer Unternehmen Stark Druck GmbH + Co. KG hat die Mehrheit der Anteile an der Konmedia GmbH aus dem badischen Bühl übernommen. Das Portfolio wird damit um webbasierte Lösungen für die Medienproduktion erweitert.

Erweitertes Know-how im Bereich Kommunikation

Die Stark-Gruppe mit über 380 Mitarbeitern bietet Full-Service von der Vorstufe, über Bogen- und Rollenoffset, Weiterverarbeitung und Logistik. Zu den Produktionsschwerpunkten gehören Kataloge, Broschüren, Beilagen und Zeitschriften. Durch den Zugewinn des Konmedia-Know-hows können künftig noch mehr Lösungen für die unterschiedlichsten Kommunikationsbedürfnisse angeboten werden.

Die langjährigen Erfahrungen bei Konmedia sind breit gefächert. Auf Grundlage des Systems Brandbox werden Internet-Portale, Online-Shops, Datenbank- und Cross-Media-Lösungen sowie Web-to-Print-Portale realisiert. Personell bleibt bei Konmedia alles unverändert; die Geschäftsführer Christoph Schmid und Martin Siegel führen das Unternehmen weiter.

Quelle: Konmedia GmbH

Zurück