Technologie- und Zulieferkonzern Kurtz Ersa setzt auf Contentserv

von (Kommentare: 0)

Kurtz Ersa und CONTENTSERV
Kurtz Ersa macht sich bereit für die Digitalisierung der Produktkommunikation. Bild: CONTENTSERV

Um die Digitalisierung weiter voranzutreiben, führt Kurtz Ersa die Lösung von Contentserv ein. Das Unternehmen ist in den Bereichen Electronics Production Equipment, Moulding Machines und Metal Components tätig.

Produktkommunikation mit einheitlichen Daten

Mit dem Produktinformationsmanagement-System (PIM) können nicht nur Produktdaten zentral an einer einzigen Stelle gepflegt und stets aktuell abgerufen werden. Auch die individuellen Anforderungen von Ersa sollen im System Beachtung finden.

Mehrsprachigkeit für den internationalen Auftritt

Durch die internationale Ausrichtung von Ersa fallen neben Bild- und Produktdaten auch viele Übersetzungsprozesse in verschiedenen Sprachen an. Bisher mussten Texte und Bilder für unterschiedliche Kanäle mehrfach gepflegt und anschließend auch noch in die jeweilige Sprache übersetzt werden. Die neue Arbeitsweise bietet automatische Übersetzungsprozesse.

Kundenansprache auf allen Kanälen

Die zentrale Produkt- und Mediainformations-Plattform bietet zukünftig die Basis für die Kundenansprache: Von hier aus sollen sämtliche Informationen aktuell und konsistent für die Online- und Offline-Kanäle der Ersa GmbH verwendet werden können.

Quelle: CONTENTSERV GmbH
#https://www.contentserv.com/de/kurtz-ersa/#

Fachbegriffe:
Digitale Transformation, PIM

Zurück