Umstellung von TV zu Bewegtbild in den AGF-Reichweitenmessungen

von I. Melaschuk (Kommentare: 0)

Ab Beginn 2024 wird die AGF Videoforschung den "Marktstandard TV" auf den "Marktstandard Bewegtbild" für ihre Reichweitenmessungen umstellen.

TV plus Video-Streaming

Dadurch werden die Leistungswerte für TV nicht nur die klassische TV-Nutzung, sondern auch die 24/7-Livestreamnutzung abbilden und sich auf eine erweiterte Grundgesamtheit beziehen.

Bereits seit 2017 stehen konvergente Daten im Auswertungssystem zur Verfügung, jedoch musste der Marktstandard Bewegtbild bisher aktiv ausgewählt werden.

Werteveränderungen in Folge

Die Umstellung betrifft alle AGF-Softwareprodukte und erfordert eine Ausweitung der Grundgesamtheit um Non-TV-Haushalte. Die Veränderungen werden Auswirkungen auf die Leistungswerte haben, wobei absolute Werte leicht ansteigen und relative Werte voraussichtlich sinken werden.

Die AGF hat außerdem eine zusätzliche Messung aufgebaut, um die Nutzung von Plattformen wie Amazon Prime Video, Disney+, Netflix und Youtube zu ermitteln.

Quelle: AGF Videoforschung GmbH

#https://www.agf.de/service/pressemitteilung/bewegtbild-wird-2024-standardeinstellung-in-den-agf-systemen-177#

Fachbegriffe:
Bewegtbild, Mediabuchung

Sie benötigen Hilfe bei der Systemauswahl?
Wir beraten Sie anbieterneutral (Infos hier klicken ...).

Zurück