Unterschiedliche Datenformate größter Problemverursacher beim Aufbau von B2B-E-Commerce-Systemen

von (Kommentare: 0)

Shopsysteme im Online-Verkauf
Art der Shopsysteme im Online-Verkauf und deren Verbreitung im Überblick. Bild: ibi research

Neben dem aktuellen Online-Einkaufsverhalten der Unternehmen sollte eine ibi-research-Expertenbefragung auch existierende Konzepte beim B2B-E-Aufbau analysieren.

B2B-Online-Shops

Ein Fokusthema der Studie ist die Einrichtung eines B2B-Online-Shops:

  • 28 Prozent der befragten Unternehmen setzen dabei auf ein Standard-Shopsystem
  • 26 Prozent haben eine Eigenentwicklung im Einsatz
  • 13 Prozent setzen auf Open-Source-Lösungen

Etwa drei von vier B2B-Online-Shops sind zudem international ausgerichtet und verkaufen nicht nur in Deutschland:

  • 46 Prozent der befragten Unternehmen verkaufen bereits weltweit
  • 27 Prozent der B2B-Shops beschränken sich auf Europa

Anbindung vorhandener Unternehmenssysteme

Unabhängig vom Internationalisierungsgrad und vom gewählten Shopsystem bestanden die größten Schwierigkeiten bei der Anbindung vorhandener Unternehmenssysteme an die Online-Shop-Software in der Kompatibilität der Schnittstellen sowie in der Datenqualität.

  • 48 Prozent der Experten sagen, dass der Aufwand zur Aufbereitung bzw. Bereitstellung der Produktdaten in geeigneter Qualität höher war als erwartet
  • Jeder fünfte Shop hatte mehr Schwierigkeiten als erwartet, das Shopsystem mit weiteren Vertriebskanälen zu verbinden.

Die vollständige Studie „Online-Kaufverhalten im B2B-E-Commerce 2017“ steht kostenlos zum Download zur Verfügung unter: www.ibi.de/B2B-Studie.

Quelle: ibi research an der Universität Regensburg

Zurück