Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm setzt auf das XML-Redaktionssystem Xpublisher

von (Kommentare: 0)

Die Lösung Xpublisher des gleichnamigen Softwareanbieters löst das aktuelle Desktop-basierte Redaktions- und Produktionssystem bei der Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm ab. Das Angebot der Verlagsgruppe umfasst vor allem Loseblattwerke, digitale Produkte (CD ROM und Online), Zeitschriften und Fachbücher.

Bedienerfreundlicher XML-Editor

Besonders vorteilhaft für die Verlagsgruppe soll nach Anbieterangaben der integrierte, intuitive XML-Editor Xeditor sein. Er ermöglicht den Autoren und Redakteuren das Arbeiten ohne tiefe technische XML-Kenntnisse.

Mit der Umstellung auf XML-Schema von vormals DTD zur Validierung der Daten, ergeben sich außerdem neue und erweiterte Möglichkeiten, eine durchgängig hohe Qualität der Dokumente sicherzustellen.

Agile Methoden bei der Software-Implementierung

Das Projekt zur Implementation von Xpublisher wurde agil nach SCRUM entwickelt, um möglichst schnell auf geänderte Anforderungen und Prioritäten zu reagieren. Die zukünftigen Anwender wurden früh durch Reviews in die laufende Entwicklung eingebunden und konnten direkt Feedback geben.

Nach Angaben der Verlagsgruppe sei es keine leichte Entscheidung gewesen, das 15 Jahre alte SGML-/XML-basierte Redaktions- und Produktionssystem abzulösen, das auf die Produktion der komplizierten Loseblattwerke als auch die sehr ausdifferenzierte Mehrfachverwertung von Inhalten und die medienneutrale Produktion ausgerichtet war. Mit dem Browser-basierten XML-Redaktionssystem Xpublisher sei nun ein System gefunden worden, mit dem die komplexen Produktionswege abgebildet und auf eine zukunftsorientierte Technologie gesetzt werden könne.

Quelle: Xpublisher GmbH

Fachbegriffe:
Redaktionssystem, XML, DTD, Scrum

Zurück