A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Z

Überfüllen - Unterfüllen

Auch engl. Trapping genannt. Beim Gestalten von Druckdokumenten muss bei aneinandergrenzenden Farbflächen ein Überlappungsbereich eingestellt werden, um zu verhindern, dass beim Druck das Papierweiß hervorscheint. Damit wird der Prozess des Überdruckens gesteuert.

Die hellere Druckfarbe wird dabei vergrößert und überlagert die dunklere Druckfarbe.

Beim Überfüllen werden die Grenzbereiche eines helleren Elements auf einem dunkleren Hintergrund vergrößert. Beim Unterfüllen liegt ein dunkleres Element auf einem helleren Hintergrund, dessen Grenzbereiche erweitert werden.

Einflussfaktoren

Die Breite des notwendigen Über- oder Unterfüllungsbereichs hängt ab vom Druckverfahren, dem Material und dem Maschinenformat. In den meisten Fällen sind die automatischen Einstellungen der Layoutprogramme und der Ausgabegeräte ausreichend, sodass eine Abstimmung mit der Druckerei nur in speziellen Fällen erforderlich ist.

 

Überfüllen bei Druckdokumenten

 

Unterfüllen in Druckdokumenten