A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Z

MAM

= Media Asset Management, deutsch: Medienobjekt-Verwaltung. Verwaltung von Medienobjekten, wie z.B. Texte, Bilder, Video- und Audio­dateien oder Dokumente, für die ein spezialisiertes Datenbanksystem zum Einsatz kommt, das Media-Asset-Management-System (deutsch: Mediendatenbank).

Funktionen

Spezielle Funktionen sorgen für die Verwaltung, Pflege, Wiederauffindbarkeit, den rechtegesteuerten Zugriff und die medienspezifische Anpassung der Medienobjekte bei Verwendung in verschiedenen Medienkanälen.

Lösungen für das Media Asset Management werden zum einen Standalone für den zentralen Zugriff auf Medieninformationen eingesetzt. Zum anderen sind MAM-Systeme in Marketing- und Publishing-Lösungen mittels Schnittstellen integriert oder interne Komponenten dieser Systeme. Auf Datenbankebene schaffen Schnittstellen zu Product Information Management (PIM)-Systemen die Verbindung von Medienobjekten zu den entsprechenden Produktdaten.

Verwandte Begriffe

Eng verwandt und teilweise synonym wird der Begriff DAM (Digital Asset Management) verwendet.